Auf Achse Serien Archiv

#1

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 20.03.2009 18:15
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Derzeit baue ich am zweiten MB 1632 (der ab Folge 7), so dass Günther mit seinem Kanari nicht mehr alleine durch Afrika reisen muss
Basis war mal wieder der altbekannte Kibri 1632 Sattelzug, der Bau verläuft auch ähnlich wie beim ersten 1632. Nur dass ich dieses Mal das Fahrgestell noch detaillierter baue. So habe ich z.B. wieder den Rahmen um 8 mm verlängert, so dass der korrekte Radstand entsteht. Ebenfalls habe ich die grobmotorische Kibri-Sattelplattenimitation abgeschnitten und eine von Herpa angepasst. Weitere Feinarbeiten am Fahrgestell sind dann noch: Trittstufe unter der Stoßstange, neuer Tank, Campingtischkasten an die Seite, neues Heck (Lampen, Nummernschildhalter, Schutzblechhaltestangen hinten...).

Hier die ersten Bilder:







Inzwischen ist das Fahrgestell schon lackiert, Bilder davon reiche ich nach. Und heute abend kommt das Aufliegerfahrgestell in die Mangel, Plane und Pritsche sind schon fertig lackiert.


nach oben springen

#2

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 20.03.2009 19:45
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

Schaut gut aus ! Aber unter Schraubern--warum hast du das Kipperfahrgestell nicht genommen ?

Das hat exact den 3,8m Radstand und ist hinten höhergelegt.

Da Franz ja immer leer gefahren ist.

nach oben springen

#3

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 22.03.2009 19:28
von Marco B (gelöscht)
avatar

[quote]Gepostet von Kieskutscher
Schaut gut aus ! Aber unter Schraubern--warum hast du das Kipperfahrgestell nicht genommen ?

@Kieskutscher:
Wie meinst du das Kipperfahrgestell? Ich will auch ein Start machen mit dem MB aber nicht gleich auf der meist Arbeitsgebende weisse

Marco

nach oben springen

#4

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 22.03.2009 21:20
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

@Marco

Das kipperfahrgestell (Chassis) vom 1632 Kieszug von Kibri.

Hab ich bei dem Modell unten verbaut.







der Hilfsrahmen war von einer MB Schwerlastsattelzugmaschiene, die Sattellkupplung ,der Tank und der Ersatzradhalter vom DAF von Kibri. Die hinteren Kotflügel sind von irgendeinem HERPA LKW rest.

[ Editiert von Kieskutscher am 22.03.09 21:45 ]

nach oben springen

#5

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 24.03.2009 20:32
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

@ Markus: ich hatte leider kein Kipperfahrgestell mehr hier herumliegen

@ Marco B: du kannst natürlich den 1632 auch erst mit der "Standardversion" des Kibri-Bausatzes bauen, wie ich ihn auch gebaut habe. Aber du solltest dann den Rahmen verlängern, sonst wirkt der etwas kurz. Ich habe den Rahmen z.B. um 8 mm verlängert.

@ all: während meiner vier Tage ohne Internet habe ich den 1632 fertiggebaut, schließlich sollte er ja bis Medenbach fertig sein. Jetzt fehlt nur noch die Verschmutzung Hier nun weitere Bilder:



Das lackierte Fahrgestell noch ohne die Kabine. Im Hintergrund...



... sind meine beiden anderen 1632 zu sehen. Der linke war mein erstes Auf Achse-Modell, den habe ich dann ja an meinen Modellbaukumpel verschenkt. Der rechte ist meiner, wobei ich den Auflieger der Optik wegen wieder auf Kibri-Räder zurückgerüstet habe. Und dank Markus hat er jetzt auch die passenden kleinen Spiegel (die alten habe ich wieder schwarz lackiert, sie sind jetzt am neuen zweiten 1632 dran). Soviel zu den Updates an meinem alten 1632er




Der neue Zug in fast fertigem Zustand, noch fehlen ein paar Details und die Beschriftung.






Zwei Bilder mit Sonnenschutzdach und Beschriftung.






Zwei Detailbilder der Zugmaschine. Den Wasserkanister am Fahrerhaus, der auf den Bildern noch fehlt, habe ich inzwischen auch angebracht.




Auf meinem Diorama trifft Franz Meersdonk erstmals auf Günther Willers mit seinem Kanari, und los gehts in die Wüste


nach oben springen

#6

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 24.03.2009 20:56
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

Bärenstark ! wie immer.

nach oben springen

#7

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 24.03.2009 21:07
von baubulle 310 | 483 Beiträge

Kann mich Markus nur anscließen Klasse wie Immer


nach oben springen

#8

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 24.03.2009 21:57
von Mercedes 1632 | 2.500 Beiträge

Absolut gelungen, mir sind da aber noch zwei Fehler aufgefallen!

Der 1632 Schriftzug auf den Türen muss noch in schwarz.

Der Blumhardt Schriftzug auf dem Auflieger ist hinten auch zweimal links und rechts drauf (also insgeamt 5 mal), aber auch nur beim Auflieger der zweiten Staffel.

Der "Blumhardt" Schriftzg den Du verwendest ist der ganz alte der nur bis zur mitte der 60er Jahre verwendet wurde, der neuere "BLUMHARDT" Schriftzug war komplett in Druckbuchstaben geschrieben wie auf meinem Datenblatt vom Auflieger!

Ich bin schon gespannt das Modell am Sonntag live zu sehen!

Gruß Frank


nach oben springen

#9

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 24.03.2009 21:58
von Marco B (gelöscht)
avatar

@ Markus:
Danke für den TIP, werde mal sehen ob ich noch so ein Bausatz für wenig bekommen kann.

@ Sven:
Kann ich auch mal versuchen, 8 mm Verlangern, ein gutes Vorbild ist jetzt auch ja zu sehen.

SUPER sehen die Modelle aus. Ich hoffe meine werden halb so schön.

Marco

nach oben springen

#10

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 25.03.2009 09:23
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

@ Frank: Du kommst am Sonntag auch? Bringst du auch ein paar Modelle mit? Auf meinem Diorama ist bestimmt noch Platz, wenn du keine eigene Ausstellungsfläche hast. Mich würde z.B. dein TU-LP Hängerzug und der F8-Abrollkipper interessieren

Dass der 1632-Schriftzug nicht ganz passt, weiß ich. Ich dachte nur, dass man den Unterschied nicht so sehr sieht, denn auf dem Bildschirm war das recht dunkel. Ich werde aber noch mal einen schwarzen Schriftzug machen... und die Blumhardt-Logos auch ergänzen! (Bei der Dreckskarre von Auflieger habe ich im Film die hinteren seitlichen Logos vor lauter Dreck nicht gesehen :kopfkratz1


nach oben springen

#11

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 25.03.2009 14:33
von Mercedes 1632 | 2.500 Beiträge

@Sven, ich hatte eigentlich vor ein paar TU Modelle mitzubringen, wobei die immer noch keine Beschriftung draufhaben und in Umzugskisten schlummern.

Der BLUMHARDT Schriftzug ist wirklich unter der Dreckschicht kaum wahrzunehmen.
Die Schriftzüge sind, so glaube ich auch schon etwas kleiner, wie die auf dem Auflieger der ersten 6. Folgen

Hier habe ich noch eine Vorlage für den 1632 Schriftzug.


nach oben springen

#12

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 25.03.2009 17:07
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Super klasse Bilder Sven, der 1632 ist total gelungen
Bin schon sehr gespannt, hoffentlich machst du einige Bilder in Medenbach


Mach weiter so!



Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#13

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 25.03.2009 21:10
von Felix Austria | 321 Beiträge


Sieht echt Supi aus!Eine Frage:Wie machst du denn die Vorhänge?

MfG Julian

PS Jetz fehlt nur noch ein wenig Dreeeeeck am Auflieger.


nach oben springen

#14

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 25.03.2009 22:50
von asphalt77 | 354 Beiträge



Sieht sehr gut aus die 2.Version vom MB
mußt nur noch die Unterleg-Bleche, die am Rahmen vom Auflieger dran waren, bauen...

Gruß Mirek


nach oben springen

#15

RE: Meersdonks zweiter 1632 - Baubericht

in Auf Achse Modelle 26.03.2009 06:20
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

@ Julian: Der Dreck kommt natürlich auch noch, aber vermutlich erst nach der Ausstellung am Sonntag. Die Vorhänge sind übrigens aus normalem weißem Papier, auf das ich mit Finelinern (diese dünnen Filzschreiber "Stabilo Point 88") senkrechte Striche in verschiedenen Braun- und Orangetönen gemalt habe, um den Faltenwurf des Vorhanges zu imitieren. Die Striche können dabei frei Hand gemalt werden, ebenso können die Farben je nach Vorbild variieren

@ Mirek: die Bleche am Auflieger kommen auch noch, ich werde da vermutlich geätzte Metallbleche von Gerd Gehrmann (FKS-Modellbau) bestellen, die passen von der Lochung ziemlich gut. Nur werden dafür wahrscheinlich die schrägen Pritschen-Verstrebungen am Rahmen etwas bearbeitet werden müssen , sonst passt da kein Blech mehr dran.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21118 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen