Auf Achse Serien Archiv

#31

RE: Mercedes Benz 1632 (Baubericht)

in Auf Achse Modelle 24.11.2009 23:29
von Mercedes 1632 | 2.500 Beiträge

Hallo Julian,

das Lackieren mit dem Pinsel ist in der Tat eine Wissenschaft für sich!

Das fängt schon bei den Farben verschiedenster Hersteller an, die sich in ihrer Konsistenz stark unterscheiden.

Um es kurz zu fassen, bei diesem Thema muss jeder seinen besten Weg durch probieren finden.

Ich habe auch ab und an noch das ein oder andere Problem beim Lackieren!

Lass das Modell jetzt so wie es ist, man erkannt das mit dem Lack ohnehin nur auf den Fotos!

Vielleicht baust Du ja irgendwann noch den zweiten NG?
Der wird dann sicherlich noch besser!

Gruß Frank

[ Editiert von Mercedes 1632 am 24.11.09 23:30 ]


nach oben springen

#32

RE: Mercedes Benz 1632 (Baubericht)

in Auf Achse Modelle 25.11.2009 09:25
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Hallo Julian,

wie Frank schon schrieb, ist das mit den Farben so eine Sache. Man kann nicht sagen, dass die Kunstharzfarben von Revell oder Humbrol besser oder schlechter sind als z.B. die Revell Aqua Color. Man muss das für jeden einzelnen Farbton ausprobieren, von welchem Hersteller die beste Farbe kommt. Z.B. schwöre ich beim Enzianblau (Meersdonkfarbe) auf die Nr. 14 von Humbrol, mit der habe ich alle meine 1632er lackiert. Die lässt sich super mit dem Pinsel verarbeiten. Sieht fast so glatt aus wie gesprüht. Aber auch der fast gleiche Farbton von Revell (glaube 52 ist es) lässt sich gut verarbeiten.

Von Revell Aqua Color sind z.B. die Schwarz-, Rot- und Metallic (Silber, Eisen, Alu)-Töne sehr gut. Dagegen sollte man die Finger von Blau- oder Weißtönen lassen und da lieber auf die Humbrol- / Revell-Kunstharzlacke zurückgreifen.

Wie gesagt, da muss man probieren, welcher Farbton sich von welchem Hersteller am besten eignet .


nach oben springen

#33

RE: Mercedes Benz 1632 (Baubericht)

in Auf Achse Modelle 25.11.2009 14:44
von Trucker Tom | 385 Beiträge

Hallo,
kann mich meinen vorrednern nur anschließen,daher lackiere ich größere Teile alle mit einem Luftpinsel.Kleine Teile und feinheiten dan wiederrum mit einem kleinen feinen Pinsel.Aber es bleibt,das Lackieren so oder so ist eine sache für sich,hier heißt es,learning bey doing.
gruß Frank


nach oben springen

#34

RE: Mercedes Benz 1632 (Baubericht)

in Auf Achse Modelle 25.11.2009 20:14
von Rescueman (gelöscht)
avatar

Der sieht ja richtig toll aus respekt fast wie das Original

nach oben springen

#35

RE: Mercedes Benz 1632 (Baubericht)

in Auf Achse Modelle 25.11.2009 21:36
von Felix Austria | 321 Beiträge

für eure tollen Tipps.Ich benutze außschließlich Revell Aqua Color.Stinkt nicht so.Trocknet schnellerNaja vielleich bau ich den ja irgendwann noch mal.


nach oben springen

#36

RE: Mercedes Benz 1632 (Baubericht)

in Auf Achse Modelle 30.11.2009 22:05
von Felix Austria | 321 Beiträge

Hallo hab noch die Rücklichter gekürzt....


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21110 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen