Auf Achse Serien Archiv

#16

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 26.09.2010 13:57
von texas-mike | 1.643 Beiträge

hi ist gut geworden !!!würdes du den innenlader abgeben??grüsse michael

nach oben springen

#17

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 26.09.2010 15:46
von Felix Austria | 321 Beiträge

Gefällt mir auch sehr gut.Mittlerweile könnte meiner auch mal ein Update bekommen.

Ach ja eins würde ich noch entfernen.Die schwarzen Verbreiterungen an den Radläufen.Hatte das Original nicht.


nach oben springen

#18

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 05.10.2010 18:03
von lw12 | 49 Beiträge

Hallo Julian,

die schwarzen Verbreiterungen waren gar nicht so leicht zu entfernen aber nun sind sie ab. Vielen Dank für den Tip.
Mit Hilfe eines Dremel konnte ich nun auch das kleine Sichtfenster in der Beifahrertüre einbauen. Das Glas ist aus UHU Schnellfest, den ich von einer Nadel in das von innen mit Tesa verklebte Loch habe tropfen lassen.
Da Günther kein Freund von Kopfstützen ist, habe ich noch die Kopfstütze am Fahrersitz abgesägt. (siehe oberes Foto)

Viele Grüße, Lars



nach oben springen

#19

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 11.10.2010 17:37
von lw12 | 49 Beiträge

Hallo,

das mit dem Fensterchen hat mir selber noch nicht optimal gefallen.
Also habe ich den 2-Komponentenkleber mit dem Dremel wieder entfernt und nach Sven's Methode Aqua Color 01 von Revell als Scheibe "eingetropft".

So sieht das Glas noch mal etwas realistischer aus. Vielen Dank an Sven für den Tip.





Der Auflieger ist der nächste Schritt des Projektes.
Er soll dem Auflieger in "Schwarze Fracht" nachempfunden werden.

Dazu habe ich bei Ebay folgendes Modell erstanden:



Mit dem Dremel habe ich alles oberhalb der Pritschenplatte abgefräst und den Boden mit auf Länge geschnittenen Streichhölzern beklebt, diese wurden dann mit Wasserfarbe gedunkelt.

Weitere Ideen für den Aufbau habe ich schon,
...demnächst mehr

Viele Grüße, Lars

nach oben springen

#20

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 20.10.2010 20:51
von lw12 | 49 Beiträge

Der Auflieger aus "Schwarze Fracht" ist (fast) fertig.





Je länger ich an dem Projekt arbeite, umso mehr entdecke ich Details, die mir verbesserungswürdig erscheinen: So habe ich den Auspuff und den Luftansauger komplett neu modelliert. Dazu hat der Kanari die silberne Leitung für die Klimaanlage spendiert bekommen.





Für heute eine geruhsame N8,
Lars

nach oben springen

#21

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 20.10.2010 21:15
von Felix Austria | 321 Beiträge

Super Arbeit!Besonder der Auflieger.Mann das war bestimmt fummelig?

PS bist wohl einer der ersten der den nachbaut.


nach oben springen

#22

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 22.10.2010 19:15
von lw12 | 49 Beiträge

Hi Julian,

fummelig ist gar kein Ausdruck. Und das ganze mit ner kaputten Brille, fortschreitender Altersweitsichtigkeit und ner Lötlupe auf der Birne. - Macht aber spass!

Hier im Forum habe ich ebenfalls noch keinen Beitrag gefunden, in dem den Auflieger schon einmal umgesetzt wurde. Vielleicht ist es ja ein Pionierwerk?

Als nächstes möchte ich das Fahrgestell nach Deiner Methode mit einem F90 Fahrgestell verlängern. Und dann bin ich auf der Suche nach einem passenden Tank. Der vom F90 ist etwas zu klein, der von der Herpa Scania 143 2-Achs Zugmaschine etwas zu kurz/hoch und den von Kibri, den Sven genommen hat, habe ich nicht gefunden.
Sven, wenn Du mitliest, kannst Du mir bitte sagen, welcher Tank das genau ist?

Im Moment tendier ich sonst zum Herpa Scania 143 2-Achs-Tank.

Grüße, Lars

nach oben springen

#23

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 24.10.2010 09:04
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Hallo Lars,

der Tank für den Kanari ist vom MAN F90 von Kibri. Der befindet sich an dem Spritzling, der auch die Fahrerhausteile wie z.B. die Inneneinrichtung beinhaltet. Und da nicht bei jedem Kibri-F90 dieser Tank benötigt wird (z.B. bei der vierachsigen Schwerlastzugmaschine), hatte ich den noch übrig.

Falls du keinen passenden Tank mehr hast: schau mal bei DS Decals, die haben in ihrem Onlineshop auch alle möglichen Tanks als Resingussteile, da habe ich auch schon viele verbaut.


nach oben springen

#24

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 26.10.2010 18:40
von lw12 | 49 Beiträge

Der letzte Feinschliff am Auflieger: Das Hängeschild hinter den Achsen:





Auf der Hauptstrasse hinter Tunis Richtung Sahara:



...und danke an Sven

Gruß, Lars

nach oben springen

#25

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 30.10.2010 21:35
von lw12 | 49 Beiträge

Der Kanari hat jetzt Vorhänge in der Kabine, einen längeren Radstand sowie einen passenden Tank bekommen.
Das von einem Herpa F90 stammende Fahrgestell, an das ich die seitlichen Anbauteile mit PascoFix angeklebt habe, hat zusätzlich für die Stabilität an Stellen, die von aussen nicht sichtbar sind, Streichhölzer als Verstärker mit angeklebt bekommen.

Der Tank ist von einem Herpa MAN TGA Schwerlast-Transporter.
Da dieser zwar die passende Größe und Form aufweist, seine Aussenhaut aber glatt ist, habe ich aus einer durchsichtigen Plastikschachtel dünne Streifen geschnitten und diese auf dem Tank verklebt. Das kommt - bemalt mit Revell 36 Matt - den Blechstreifen, die den Tank halten, relativ nahe.

Es folgen die Bilder:
(mit Kamel-Fata-Morgana)

Lars





nach oben springen

#26

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 31.10.2010 07:12
von MAN-Freak | 224 Beiträge

Für dieses Modell gibt es keine Worte.Ich wünschte mein Kanarie wird annähernd so gut.Gute Arbeit.Gruss Tim


nach oben springen

#27

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 31.10.2010 08:14
von scania111 | 2.665 Beiträge

Wowwww!!! Man könnte fast meinen, daß ist ein echter...


Franz und Günther arbeitslos in Südafrika:

Günther: "Und? Was machen wir jetzt?"
Franz: "Ach! Lastwagenfahrer werden immer gebraucht!"
nach oben springen

#28

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 31.10.2010 11:02
von reichi | 639 Beiträge

auch von mir zu dem gelungenen projekt. der auflieger sieht toll aus. fehlen nur noch die fracht.

nach oben springen

#29

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 06.11.2010 22:11
von Felix Austria | 321 Beiträge

Hallo hab da mal ne Frage.Und zwar hast du dein Modell(Zugmaschine) nicht lackiert!Auf den Bildern wirkt die Farbe sehr real.Ist es in der Wirklichkeit auch so?Ist ja eigentlich beige!

Und wieviel Heuwagen hast du gebraucht für den Auflieger?Ganz schön teuer.


nach oben springen

#30

RE: eine weitere Interpretation des 'Wellensittich'

in Auf Achse Modelle 07.11.2010 00:33
von austriatrucker73 (gelöscht)
avatar

Hallo Lars,
einfach suuuuppppper !!!!
Habe mir eben noch mal Schwarze Fracht angeschaut.
Dein Modell ist ganz toll umgesetzt.
Besonders der Auflieger gefällt mir.

Gruß Mirco

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21119 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen