Auf Achse Serien Archiv

#1

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 02.05.2008 11:43
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

Ich dachte mir ich lasse euch mal an der Entstehung meines 32.280 teilhaben. In diesem Tehma werde ich denn bau des Modells Detairt beschreiben und möchte euch bitten mit Tips und anregungen daran teilzunehmen. Verbesserungsvorschläge Kritik und eigene vorstellungen,Sind Herzlich Wilkommen. LG Marcus

So am anfang haben wir da die Basis. Ein Zerlegter MAN 26.321 von Italeri das Fahrehaus ist schon größten teils von der alten farbe befreit der rest badet noch in Bremsflüssigkeit und das Fahrgestel ist schon in Hellem Rot Seidenmatt Lackiert. Dieses soll später noch eingestaubt werden dann ist es wieder Dunkler. Die ollen Kunststofreifen wurden gegen neue Gummireifen Ersetzt.
Und an der Innenausstatung habe ich schon denn Tepich mit der Mehltechnik gestaltet benötigt noch zweiten Sprühgang dann is der auch fertig.Anbei noch die Bilder der Basis.







So Jetzt seid ihr drann. Jeder Vorschlag und Kritik ist Wilkommen.LG Marcus

nach oben springen

#2

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 02.05.2008 13:47
von Mercedes 1632 | 2.500 Beiträge

und der Kunststoff wird nicht von der Bremsflüssigkeit angegriffen?

Dann werde ich diese Methode auch mal mit Vorsicht ausprobieren.


nach oben springen

#3

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 02.05.2008 14:02
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

Nein der Kunststoff wird in keinster weise angegriffen. Deswegen sind Bremsflüssigkeitsbehälter auch immer aus Kunstoff. Das geht auch mit den kleinen 1/87 Modellen einfach reinwerfen und 2-3 Tage liegen lassen der Lack wirft dann wellen und Blasen und läst sich fast Mühelos ablösen. Am besten alte Bremsflüssigkeit, die neuen sind nicht mehr ganz so agressiv.
LG Marcus

nach oben springen

#4

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 04.05.2008 13:44
von Bernie-74 (gelöscht)
avatar

Eine Alternatvie dazu ist Backofenspray. Einem Internet-Test zufolge, soll sich das von Schlecker am besten eignen, um Farbe zu lösen. Es dauert zwar etwas, funktioniert aber wirklich.

Viele Grüße
Andreas

nach oben springen

#5

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 04.05.2008 13:51
von sveni | 713 Beiträge

Zum Thema Backofenreiniger. Ich habe auch den hier von Schlecker, meine Teile liegen jetzt seit fast 2 Wochen ununterbrochen drin, und ich mache jeden Tag die Farbe ab wo sich schon gelöst hat, und man sieht immernoch keine Ergebnisse, also meineserachtens nicht sehr empfehlenswert.


nach oben springen

#6

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 04.05.2008 21:23
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Kann ich nicht bestätigen. Ich habe hier mal einen MB NG von Herpa entlackt mit dem Schlecker AS-Backofenreinigerspray, da war die Farbe (ca. 5-6 Schichten Revell Emaillack) nach 3-4 Tagen ab. Man sollte aber das Ganze in einem geschlossenen Behältnis (z.B. Schraubglas) lagern und ungefähr einmal am Tag die Teile raus holen und mit weichen Gegenständen (alte Zahnbürste oder Zahnstocher) die losen Farbstücke abnehmen. In Ritzen und Fugen kann man die Farbe auch mit harten Gegenständen (kleiner Schraubenzieher oder Nadel) rauskratzen.


nach oben springen

#7

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 17.06.2008 19:31
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

So nun geht es entlich weiter.
Ich habe die Hütte jetzt fertig entlackt und Zusammengeklebt.
Den Motor und die Sattelplatte Montiert.
Werde heut abend noch mit der inneneinrichtung weitermachen.
Der nächst Größere schrit wird das lochblech unterhalb der Kabiene anzufertigen und anzupassen.
Danach folgt die Lackierung.
Da seit ihr mit am Start!!
ich überlege noch ob ich die Kabiene in Gelb oder in Ocker vorlackieren soll da ja später an denn Markanten stellen wieder geschliffen wird bis weis und (Ocker Gelb) Duchschimmert wie beim Original. Ich Tendiere mehr zum Hellen Ocker ton was meint ihr?
LG Marcus

nach oben springen

#8

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 17.06.2008 19:37
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Na, das ist ganz schön schwer. Ich wüßte gar nicht zu welcher Farbe ich hin tendieren würde
Mal gespannt, was die anderen Modellbau-Experten hier sagen



Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#9

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 17.06.2008 21:22
von aufachse | 10.538 Beiträge

Ich würde ihn rot lackieren wie in den Chile Folgen!


Ich fahr die große Tour nicht mehr!


nach oben springen

#10

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 18.06.2008 21:11
von asphalt77 | 354 Beiträge

helles Ocker oder Sandgelb...
so würd ich es machen...


nach oben springen

#11

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 18.06.2008 22:13
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Ich denke, wenn der rote F8 aus den Chilefolgen gemeint ist, da würde ich die Fugen usw. auch mit was hellem (ocker, sandgelb) grundieren!


nach oben springen

#12

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 19.06.2008 10:09
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

Ja ich Denke auch das ich es so machen werde.
Ich hatte mir Exra das lochblech angefertigt und beiseite gelegt. Finde das dumme ding doch nich wieder??
Werde ich wohl neu machen müssen
Die Auspuffanlage habe ich fertig ich habe ihn erst mit Rostfarbe Gestrichen anschliesend mit Silber und das silber wieder Abgewischt danach mit Schwartz matt das selbe und zum Schluss nochmal en hauch Rostfarbe das ergebniss kann sich meiner meinung nach sehen lassen.


Desweitern habe ich mich mal an dem Grill zu schaffen gemacht.
Da ja der Diesel Schriftzug dazwischen muss und das sehr eng ist.
Habe ich den erst Auseinander gesägt Das MAN Höher gesetzt
Denn Löwen Tiefer,und mir aus nem Alten F90 Grill ein Streifen zum Dazwischensetzen Geschnitten. Jetzt ist genügen Platz für den Diesel Schriftzug. Auf denn Bildern alles gut zu sehn.


Hier mal im Vergleich Links mein umbau rechs Original

Der leichte Gitterunterschied wird Nach dem Lackieren in Antrazit kaum noch zu sehn sein.Hoffe ich.
LG Marcus

[ Editiert von MAN 361 am 19.06.08 13:34 ]

nach oben springen

#13

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 19.06.2008 14:29
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Na, das schaut ja richtig klasse aus Marcus.

Ich denke auch, das man den Unterschied vom Grillgitter nicht mehr sieht nach der Lackierung. Das ist jetzt schon schwer find ich und fällt beim ersten Blick schon nicht unbedingt auf.



Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#14

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 19.06.2008 21:01
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

Habe das Lochblech gefunden und eingeklebt Feinarbeit folgt noch.

nach oben springen

#15

RE: MAN F8 32.280 Restauration 1:24

in Auf Achse Modelle 20.06.2008 11:59
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

So das Fahrgestell ist soweit fertig und schön eingeschmutzt ich Denke wenn die Kotflügel montiert sind und das Fahrerhaus und dann noch ein wenig eingestaubt wird. Dann solte das ergebniss Gut sein??




Und weiter gehts.
Nachdem Die Ockerfarbe auch im innenraum Platznahm und trocken war wurde das innenleben Kompletiert.
Amaturen und andere Kunststofteile wurden in Antrazit Lackiert.
Umrandungen der sitze sowie Die Polzterteile der Türen und die Liegen wurden in einer eigen Mischung aus Ocker und Rot Lackiert.
Kleinteile wie griffe und Kurbeln durch Silber hervorgeroben.
Dachhimmel in Grau und Die Sonnenvorhänge sind aus einem Dreiecktuch.
Die Kabiene wurde in Ockergelb vorlackiert und dann in Rot (nicht zu sehenden Karosserieteile auch)
Hab ich was Vergessen?? Glaube nicht.
LG Marcus







[ Editiert von MAN 361 am 20.06.08 18:34 ]

[ Editiert von MAN 361 am 20.06.08 23:13 ]

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21114 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen