Auf Achse Serien Archiv

#1

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 05.01.2008 22:33
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Interessieren euch auch Busse? Bestimmt... ist ja auch ein modellbahnerischer Busfahrer unter uns

Und zwar will ich diesen Bus hier im Modell nachbauen:



Ein MAN Lion´s City TÜ der Firma Weber aus Biebertal bei Gießen. Diesen Halb-Niederflurbus (oder auch Low Entry genannt) gibts aber so nicht zu kaufen. Also: selber machen ;-)





Als Ausgangsbasis nehme ich eine Zeichnung vom Datenblatt von der MAN-Homepage und einen MAN NL Niederflurbus von Wiking als Teilespender.




Da die Seitenwände beim TÜ anders sind als beim NL, hilft nur selbst machen: ich habe 0,75mm dickes Polystyrol genommen und die Seitenwände mit den errechneten Maßen darauf aufgezeichnet.




Nach dem Ausschneiden der Teile sieht das so aus. Ebenfalls zu sehen die vom Wiking-Bus abgetrennten Front- und Heckpartien. In das am Heck der linken Wand zu sehende rechteckige Loch werden im nächsten Schritt die beim Vorbild recht groben Lamellen des Kühlergitters geklebt.




So sieht das während der Arbeit aus (die Lamellen bestehen aus 0,3mm starkem Polystyrol).




Fertiges Kühlergitter




Nun können die vier Teile zusammengeklebt werden, so dass das Ganze dreidimensional wird.




Sieht doch schon bißchen nach Bus aus, oder?

[ Editiert von Moderator Modelltrucker am 05.12.09 13:33 ]


nach oben springen

#2

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 05.01.2008 22:47
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Der sieht ja cool aus
Bin schon gespannt, wie es weitergeht



Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#3

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 05.01.2008 23:04
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

...da schaust.!

meinen Respeckt.Supppiii.

nach oben springen

#4

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 06.01.2008 00:13
von aufachse | 10.540 Beiträge

Na klar intressieren mich auch Busse
Toll das du uns andeinem Projekt teilhaben läßt.

Bin schon auf das Endprodukt gespannt!


Ich fahr die große Tour nicht mehr!


nach oben springen

#5

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 19.01.2008 19:01
von Fernfahrer | 3.779 Beiträge

Also ich finde das immer wieder spannend wenn Du uns an der Entstehung teilhaben läßt. ist absolut erstaunlich zu sehen wie Du die Modelle so genau und Detailgetreu hinbekommst.
Bin schon gespannt auf die nächsten Schritte.
LG Jörg


nach oben springen

#6

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 19.01.2008 20:12
von Mercedes 1632 | 2.500 Beiträge

"Geht nicht, gibt's nicht"

das ist wohl das Motto unter dem unser Modelltrucker seine Modelle baut.

Einfach spitze, was da immer als Endergebniss rauskommt!


nach oben springen

#7

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 03.02.2008 09:13
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Gibts schon Fortschritte, Sven??

*ganz neugierig frag*



Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#8

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 03.02.2008 09:29
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Leider noch nicht, sonst hätte ich es schon hier gezeigt... ich hatte in den letzten Wochen leider nur wenig Zeit zum Modelle bauen. Aber es geht bald weiter


nach oben springen

#9

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 09.03.2008 21:10
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Weiter gehts endlich mit dem Bus! In der letzten Woche habe ich mehrere Tage damit verbracht, die Front unterhalb des roten Teils zu spachteln und zu schleifen, damit die nach unten verlängerte Stoßstange dem Original näher kommt. Also schön dick draufgespachtelt, dann mit der Feile grob in Form gebracht und dann mit feinem Schleifpapier die Feinarbeit gemacht. Das Stück in der Mitte unterhalb der Kennzeichenhalterung ist aber aus 0,3mm dickem Polystyrol.

Weiterhin habe ich damit begonnen, das Fahrgestell zu bauen. So habe ich die Bodenplatte aus 0,75mm dickem Polystyrol geschnitten, die Radaussparungen eingebracht und dann schon mal provisorisch mit Tesa am Bus befestigt:




Ein Blick von oben: die Bodenplatte ist nur lose im Gehäuse befestigt und wird das wohl auch später bleiben (also festkleben will ich das nicht - das sollen später zwei Baugruppen bleiben: einmal das Gehäuse, und dann das Fahrgestell mit der Inneneinrichtung darauf.
Die Auflagerung der Bodenplatte im Gehäuse geschieht mit Hilfe von an die Seitenwände geklebten 1mm-Quadratprofilen. Ebenfalls sieht man schon den Anfang der Achslagerung. Ein auf die Bodenplatte geklebtes Stück PS sorgt für den nötigen Abstand der Achse vom Boden. Morgen werde ich dann aus weiteren Polystyrolstücken ein Gehäuse um die Achse herum bauen, so dass diese fixiert werden (natürlich noch drehbar). Danach kann der Fußboden mit Inneneinrichtung in Angriff genommen werden.




Hier sieht man noch mal die fertig modellierte Frontpartie, in die ich auch die Fugen noch eingraviert habe (siehe Vorbildfoto).



[ Editiert von Moderator Modelltrucker am 05.12.09 13:40 ]


nach oben springen

#10

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 09.03.2008 21:20
von Fernfahrer | 3.779 Beiträge

Hey das sieht doch schon richtig gut aus.
Besonders die Spachtelarbeit an der Front ist schon toll zu sehen. Da hast die Kontur richtig gut hinbekommen.
Es ist eine Freude an der Entstehung per Bildbericht teilnehmen zu können.
LG Jörg


nach oben springen

#11

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 09.03.2008 21:25
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Ich schließe mich da Jörg voll ung ganz an. Das sieht super klasse aus

Schön, das du uns daran teilhaben läßt. Vielen Dank!!




Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#12

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 09.03.2008 21:31
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Danke, das mach ich doch gerne, solche Berichte! So kann man den Werdegang gut verfolgen.
Gerade bei dem Bus, wo vieles eben komplett neu gebaut wird, denn vom Spendermodell übernehme ich nur Front, Heck und Dach, sowie evtl. einen Teil der Sitze.


nach oben springen

#13

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 10.03.2008 01:03
von aufachse | 10.540 Beiträge

Ahhhh es geht weiter, bin ganz baff was du da wieder schönes zusammen bastelst.

Es ist immer schön zu den Bildern den Baubericht zu lesen das macht es immer sehr intressant.

Weiter so Sven der Bus wird bestimmt gut aussehen.

Viel Erfolg weiterhin


Ich fahr die große Tour nicht mehr!


nach oben springen

#14

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 21.08.2008 20:52
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

ENDLICH geht es am Bus weiter! Mich hat die Bastelwut wieder gepackt, und so gab es die letzten Tage einige Fortschritte, von denen ich nun der Reihe nach berichten will:




Hier sieht man die "Kästen" aus Polystyrol, die als Führung der Achsen dienen.




Nun werden aus lauter kleinen Abfallstückchen die Sockel für den Fußboden eingeklebt. Solche Arbeiten an später nicht mehr sichtbaren Stellen eignen sich ausgezeichnet dazu, kleinere Restschnipsel verschwinden zu lassen




Nun ist der Fußboden im niederflurigen Vorderteil des Busses eingeklebt, er besteht aus 0,3mm starkem Polystyrol.




Der hintere Teil des Busses bekommt einen höheren Fußboden, also kann man da auch noch mehr Abfallstücke als Distanzstücke einbauen




Das ist der Fußboden im Heck. Wie beim Original steigen die Podeste unter den zukünftigen Sitzen nach hinten an. Was hier noch fehlt, ist der ebenfalls ansteigende Fußboden im Mittelgang.




Jetzt mit Mittelgangfußboden und auch der kleinen Stufe am Übergang zum Niederflurteil. Der Fahrersitz samt Armaturenbrett und Rückwand stammt aus dem Wiking-NL.




Da der Bus auch Sitze braucht, habe ich mich dazu entschlossen, diese selbst zu fertigen (sieht filigraner aus). Außerdem hatte der NL als Teilespender nicht genügend Doppelsitzbänke drin. also habe ich aus 0,75mm dickem Polystyrol viele kleine Teile geschnitten: 17 Doppelsitzlehnen und Sitzflächen, 1 Viersitz und 1 Einzelsitz, auch alles je aus zwei Teilen bestehend. Dann noch die Ecken der Sitze rund gefeilt.

Im Hintergrund sieht man auch, dass ich das Fahrgestell inzwischen wieder vom Gehäuse getrennt habe, um den Boden und die Radkästen schon mal zu lackieren. Das geht nämlich einfacher, wenn die Sitze noch nicht drin sind




Gleiche Perspektive, nur aus einem flacheren Winkel aufgenommen. Man sieht gut die ganzen Plastikstücke, die den Fußboden stützen. Von der Seite betrachtet, sieht das recht wild aus. Aber das sieht man ja hinterher nicht mehr




Das sind die Sitze in zusammengeklebtem Zustand. Falls jemand zählt und 18 Doppelsitze statt der benötigten 17 findet: einen Doppelsitz habe ich als Reserve bzw. Muster für künftige Eigenbauten zusätzlich gemacht.




Hier habe ich die Sitze mal gemäß der zukünftigen Anordnung auf das Fahrgestell gesetzt. Als nächstes werde ich dann noch kleine Füße unter die Sitze kleben, damit sie die richtige Höhe bekommen. Und dann kommen auch noch die Trennwände und Griffstangen sowie die Klappsitze am Kinderwagenplatz dran. Doch davon später mehr...

[ Editiert von Moderator Modelltrucker am 05.12.09 13:54 ]


nach oben springen

#15

RE: Baubericht vom MAN Lion´s City TÜ Linienbus

in Modellbau allgemein 22.08.2008 21:08
von Der Schrauber (gelöscht)
avatar

Alter Falter! Da Schnackel ich aber mit den Ohren!

Ich weiß nicht was ich sagen soll....

Ich kann nur sagen Hut ab vor deiner arbeit!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21118 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen