Auf Achse Serien Archiv

#1

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 05.01.2008 22:54
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Hier sind nun die "eigentlichen" Auf Achse-Modelle zu sehen, nämlich die beiden LKW aus den ersten sechs Folgen (der blaue Mercedes NG 1632 von Franz Meersdonk und der weiße Volvo F12 von Günther Willers). Den 1632 habe ich insgesamt zwei Mal gebaut, der erste ging dann als Geschenk weg.

Zuerst der "verschenkte":

Als Basis diente ein Kibri-Gespann (bzw. zwei Bausätze, die ich günstig erstehen konnte und die ich dann etwas gekreuzt habe). Das Fahrgestell der Zugmaschine habe ich um einige Millimeter verlängert. Einige Teile wie die Stützvorrichtung und die Schutzbleche des Aufliegers sind auch im Eigenbau entstanden, wie auch die gesamte Beschriftung.
Doch genug der Worte, hier ein paar Bilder:









"Leider" habe ich das gute Stück als Geburtstagsgeschenk an einen Freund abgegeben... aber dank der reichhaltigen Fotos des Modells werde ich mir auch noch mal einen bauen.


Nun folgt mein Modell:

Wie bereits erwähnt, ist der oben gezeigte 1632 als Geburtstagsgeschenk weggegangen. Deshalb habe ich ihn mir selbst noch einmal gebaut, wobei ich dann gleich noch einige "Fehler" des ersten Modells verbessert habe. Z.B. besitzt das Gespann jetzt Spritzschutzlappen, und die Sicke im Fahrerhaus unter dem hinteren Seitenfenster wurde vorbildgerecht verspachtelt. Ansonsten entstand der Sattelzug genauso und aus den gleichen Basismodellen wie der erste.

Damit Franz nicht so alleine auf den Straßen unterwegs ist, habe ich ihm noch Günter Willers als H0-Figur und dessen Volvo F12 dazugebaut. Dieser besteht aus einem F12 von Herpa, den ich gebraucht erstanden habe. Daher hat er auch leider einen Kühler mit F10-Schriftzug. Auch bei dieser Zugmaschine wurde das Fahrgestell um 4 mm verlängert, sowie das Dach halbwegs auf Flachdachausführung getrimmt. Die speziellen Details des Volvo entstanden größtenteils im Eigenbau, wie der Dachgepäckträger oder der Tank rechts.
Der Auflieger basiert auf einem zweiachsigen Kibri-Auflieger, dessen vordere Achse noch ein Stück nach vorne versetzt wurde. Pritsche und Plane stammen von Herpa, das Gerüst an der Stirnseite besteht aus Polystyrolprofilen und ist mit echtem Holz belegt. Bei Gelegenheit rüste ich den Auflieger und Meersdonks Gefährt noch auf Herpa-Räder um.

Nun noch ein paar Bilder:

















Der Lufteinlaß basiert auf dem Kibri-Teil, es wurde unterhalb der Rundung nach hinten abgetrennt und mit einem geraden Teil eines zweiten Lufteinlasses nach oben verlängert. Der Topf obendrauf ist ein Blinklichtsockel vom selben Kibri-Spritzling des MB NG, von dem auch die Lufteinlässe stammen. Bei dem Blinklichtsockel wurde nur der Nippel abgetrennt, der normalerweise das Blinklicht darauf zentriert.

[ Editiert von Moderator Modelltrucker am 05.12.09 11:14 ]


nach oben springen

#2

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 05.01.2008 23:00
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

Schöööne Bilder .Das müssen wir umbedingt den AA Filmleuten mal zeigen.

Gruss Markus

nach oben springen

#3

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 05.01.2008 23:03
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Gerne! Und bis zu dem Treffen hab ich hoffentlich auch noch den zweiten F90 aus der 4. Staffel fertig...


nach oben springen

#4

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 06.01.2008 00:17
von aufachse | 10.536 Beiträge

Wow ich bin sehr beeindruckt!

Es sind sehr schöne Modelle. So Detailgetreu echt spitze.

Und sogar Peter Lustig wohnt bei dir auf der Modelleisenbahn


Ich fahr die große Tour nicht mehr!


nach oben springen

#5

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 07.01.2008 16:57
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

So, ich hab mal meine beiden Auf Achse-Erstlinge verfeinert. Am 1632 hab ich den Wasserkanister am Auflieger und den weißen Kanister an der Kabinenrückwand angebaut, weiterhin hat die Zugmaschine jetzt auch einen Unterlegkeil am Fahrgestell. Und der komplette Zug rollt jetzt auf Herpa-Rädern. Weiterhin habe ich noch einen größeren Tank montiert, und das Zugmaul in der Stoßstange rot angemalt. Und die Trittflächen auf der Stoßstange sind jetzt auch silber.
Für beide Modelle gilt: Antennen ergänzt, damit sich Franz und Günther auch unterhalten können , und an den Aufliegerstirnseiten habe ich noch die Positionslampen angebracht. Ebensolche fanden auch noch am Dach des Volvo Platz. Hier nun die Bilder:











[ Editiert von Moderator Modelltrucker am 05.12.09 11:17 ]


nach oben springen

#6

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 07.01.2008 20:03
von _Ulli_ | 7.859 Beiträge

Wow Sven, meinen
Da hast du super schöne Modelle gebaut



Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

nach oben springen

#7

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 07.01.2008 21:45
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

Toll gemacht Sven ,ABER warum nickt das MB Fahrerhaus soweit nach hinten,?und der ist hinten an der Zugmaschiene zu weit eingefedert.Franz fuhr doch meistens leer.

Wenn du das auch noch hinbekommst ist er perfeckt.

Bitte nicht Sauer sein für meine Kritick,ist nicht böse gemeint.

Gruss Markus

nach oben springen

#8

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 07.01.2008 22:12
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Hallo Markus,

das mit dem schiefen Fahrerhaus ist mir auf den Bildern auch schon aufgefallen. Da muss ich noch nachbessern. Mir gehts immer so, dass ich auf den (großen) Modellbildern immer noch Fehler finde, die ich am Modell nicht sehe (oder zumindest nicht sofort). Dann gibts nach so einem Fotoshooting immer noch Bedarf an Nacharbeiten...


nach oben springen

#9

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 07.01.2008 22:52
von aufachse | 10.536 Beiträge

Hallo Sven!

Super Bilder ich bin immer wieder beeindruckt!

Bei meiner Modelleisenbahn fallen grobe Fehler auch immer bei den Fotografien auf.

Naja der Herr Kieskutscher ist aber auch mal wieder kleinlich


Ich fahr die große Tour nicht mehr!


nach oben springen

#10

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 28.04.2008 11:35
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

Klasse mit dem Franz so drinnen und so schön detairt hast ja an alles gedacht und schön sauber gebaut auch den Günni nicht vergessen Super sache.
LG Marcus

nach oben springen

#11

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 30.04.2008 21:22
von asphalt77 | 354 Beiträge

sauber gearbeitet die Beiden.... gefallen mir gut

nur die Plane muß noch silber beim MB


nach oben springen

#12

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 30.04.2008 21:30
von aufachse | 10.536 Beiträge

Warum denn Silber? Mir gefällt die Plane so wie sie ist.


Ich fahr die große Tour nicht mehr!


nach oben springen

#13

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 30.04.2008 21:40
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Ich hatte auch mittlerweile überlegt, die Plane silber zu machen, nachdem ich mir die entsprechenden Folgen noch mal angeschaut habe. Michas Spur N-1632 hat deshalb auch direkt eine silberne Plane bekommen. Nur bei meinem habe ich das noch nicht geändert.


nach oben springen

#14

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 30.04.2008 22:47
von MAN 361 (gelöscht)
avatar

Sind Wirklich schöne Modelle kann man nicht mehr dazu sagen. Einfach Schön. LG Marcus

nach oben springen

#15

RE: MB 1632 und Volvo F12 aus den Folgen 1-6

in Auf Achse Modelle 20.09.2008 20:29
von Modelltrucker | 3.376 Beiträge

Heute habe ich Günthers Volvo geschrottet Aber nur zur Verbesserung des Modells. Denn ich habe neulich in Frankfurt auch einen F12 mit der korrekten Flachdachkabine und F12-Grill gekauft, der nun als Teilespender dient. Denn mein Willers-F12 hatte ein selbst zusammengepfuschtes Flachdach und einen F10-Grill.




Da aber die Rückwand der neuen Flachdachkabine nicht die Profilierung und die Regenrinnen / Leisten hat, habe ich aus der alten Kabine die Rückwand herausgeschnitten. Links die neue Kabine. Und die Inneneinrichtung von Willers wurde noch um eine Liege ergänzt. Sie wird später die Motornachildung verstecken. Denn ich baue beim Fahrerhausumbau auch den Ausschnitt in der Rückwand nach (an der ausgeschnittenen Wand schon angezeichnet), sowie den dahinter liegenden Motor sowie die Fahrerhausabstützung.




Das Fahrgestell. Hier habe ich die alte starre Sattelplatte durch eine neue bewegliche ersetzt, und den rechten Unterlegkeil, den es im Film nicht gibt, entfernt.




Als Lagerplatz für die abgebauten Teile dient ein alter F8 Pritschenwagen




Hier ist die alte Rückwand bereits in die neue Kabine eingebaut, auch der Motorausschnitt ist eingearbeitet.

Als nächstes mache ich noch neue Regenrinnen aus dünnem Draht.

Paar Tage später:

Hier ist nun der fertige und wieder zusammengebaute F12 zu sehen:





[ Editiert von Moderator Modelltrucker am 05.12.09 11:25 ]


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21110 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen