Auf Achse Serien Archiv
#1

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 27.10.2008 12:49
von Mercedes 1632 | 2.500 Beiträge

In der Folge 1 "Vollgas" ist die Rede vom Transport einer kompletten "Druckmaschine" mit einem Gewicht von insgesamt 48 Tonnen nach Teheran.

Ich habe mich heute mal etwas näher mit dieser Ladung beschäftigt, die man ja auch in der Folge sehen kann, als Sie auf dem Mittermann-Hof auf Willers Auflieger verladen wird.
Ich bin zu sehr intressanten Ergebnissen gekommen.

Diese Druckmaschine ist in Wirklichkeit ein Extruder für die Herstellung von z.B. Verpackungsfolien
(Das Ganze hat also doch indirekt mit Druckmaschinen zu tun, zufällig hat mein Vater fast 30 Jahre in dieser Branche gearbeitet).
Der Hersteller dieser Maschine Krauss Maffei ist in München-Allach unweit (ca. 2Km) vom "Mittermann-Hof" ansässig.

Ich gehe stark davon aus, dass diese Maschine wirklich auf dem Volvo von Engelbert Teischl den Weg nach Teheran angetreten haben könnte!

Es spricht zumindest einiges dafür, z.B. die Frachtzettel die man beim Verladen sieht auf denen eindeutig Teheran als Ziel zu lesen ist und das die Krauss Maffei Werke in M.-Allach sind.

Dann brennt zufällig der Volvo in Folge 6 ab.
Ich vermute, dass Engelbert Teischl seine fahrt ab Griechenland mit der Ladung in Richtung Teheran fortgestezt hat!

Ich werde auch den Gedanken nicht los, ob nicht eventuell Engelbert Teischl mit seiner Firma auf dem "Mittermann-Hof" ansässig gewesen sein könnte?

[ Editiert von Administrator aufachse am 31.03.11 8:31 ]


nach oben springen

#2

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 27.10.2008 12:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar



für die tolle recherche Frank!

Für mich als Technikfreak sehr intressant. Auch die anderen Infos sind sehr informativ.

nach oben springen

#3

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 27.10.2008 14:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Woow Frank, echt klasse deine Recherche
Klar, so könnte es gewesen sein
Leider weiß das nur Herr Teischl selber.
Die Überlegung der Zusammenhänge mit dem Mittermann-Hof klingen auch sehr plausibel. Kann man da evtl. noch was zu rausfinden???

LG Rosi

nach oben springen

#4

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 27.10.2008 19:26
von reichi | 639 Beiträge

es ist immer wieder interessant wie manche hier so an infos und gedankengänge kommen.
ich finde das beeindruckend.

nach oben springen

#5

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 27.10.2008 22:09
von 22-321 (gelöscht)
avatar

Hallo Frank

Also kompliment.

Solange es Leute wie Dich gibt, wird das Thema " Auf Achse "

bestimmt nie langweilig.

Super

Gruß Uwe

nach oben springen

#6

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 15.12.2008 22:25
von texas-mike | 1.643 Beiträge

also auf dem von rüdiger kirschstein gefahrenen volvo war mit sicherheit nichts verladen,kann man an den federn der zugmaschine und des aufliegers erkennen.was nicht heißt das die maschine auf ein ähnlichen auflieger verladen war und der dann beim verladen gezeigt wurde.eins ist aber sicher der volvo war leer.als vergleich zu einen beladenen lastzug kann man sich die folge"nur eine kleine verwechselung"an schauen ,als ein kollege von günter und franz den packplatz in jugoslavien mit seinem roten daf verläßt dieses fahrzeug ist ausgeladen was die fahrzeuge von franz und günter sicherlich nicht si

nach oben springen

#7

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 10.10.2011 11:53
von pascalwalter | 383 Beiträge


Wegen der " Druckmaschine" macht mich etwas in der Folge stutzig!
Die Maschine wird im Werk xy hergestellt, dort verladen und dann zum Mittermann Hof gebracht. Sie wird dann auf dem Hof umgeladen um dann von Günther nach Teheran gebracht zu werden.

Wäre es nicht einfacher gewesen wenn Günther zu der Firma xy fährt und dort gleich alles auflädt und nach Teheran durchfährt?!

nach oben springen

#8

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 10.10.2011 18:34
von Kieskutscher | 2.666 Beiträge

...-. nicht umbedingt . ich habe solche Umlade Actionen auch schon oft gehabt wärend meiner Speditions Zeit. Manchmal kann der Fern LKW nicht rechtzeitig beim Kunden zum laden sein . Dann holt das ein anderer, und es wird am Hof umgeladen.

nach oben springen

#9

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 11.10.2011 10:36
von pascalwalter | 383 Beiträge

Ja soweit kann ich das nachvollziehen, aber Franz war ja wieder zurück als die Mitterman beim Kunden wegen den Details anrief und der Volvo stand ja auf dem Hof nur herum wie Franz so sagte, aber naja, Drehbücher und die Wirklichkeit sind 2 verschiedene Paar Schuhe.



TROTZDEM LIEBE ICH DIESE SERIE MIT ALL IHREN MACKEN...

nach oben springen

#10

RE: Die "Druckmaschine" für Teheran in Folge 1

in Autoradios, Funkgeräte, sonstige Technikgeräte 12.10.2011 19:14
von Chris81 | 367 Beiträge

ist doch scheissegal ... einfach anschauen, in alten Zeiten schwelgen und nicht nachdenken, Mensch


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alexGSI
Forum Statistiken
Das Forum hat 1228 Themen und 21119 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen